Klicken Sie zum Schließen auf X

Treviso und Umgebung

Wenn Sie Lust haben, zu Fuß durch ein perfekt erhaltenes mittelalterliches Stadtbild zu spazieren, dann ist das ca. 70 Kilometer von Caorle entfernte Treviso genau der richtige Ort für Sie.

Ob die vom Fluss Sile und anderen kleineren Kanälen durchflossene Altstadt, ob die Stadtmauer, die Piazza dei Signori, die Insel der Pescheria mit dem Fischmarkt, die Loggia dei Cavalieri oder alles andere: Treviso überrascht seine Besucher mit wunderschönen Ecken, die der Stadt eine ganz besondere Schönheit verleihen.

Auch den Canale dei Buranelli sollten Sie sich ansehen. Seinen Namen hat er übrigens von den Händlern von der Insel Burano, die im 16. Jahrhundert an diesem Kanal wohnten.

Oderzo

Oderzo ist ca. 42 km von Caorle entfernt und das antike Opitergium, das an der „Postumia”-Straße lag. Die Römer gründeten es im Jahr 148 v. Chr. Noch heute sind in dem Städtchen die Spuren der römischen Vergangenheit sichtbar, denn Ausgrabungen haben die Überreste einer Nekropolis, der Thermen, des Forums und eines domus freigelegt. Viele Funde sind im Museum „Eno Bellis” ausgestellt. Absolut interessant!

Portobuffolè

Portobuffolè (48 km von Caorle) ist ein hübsches mittelalterliches Städtchen, das es in der Vergangenheit dank des Handels über den Fluss Livenza, der mitten durch den Ort führt, zu großem Reichtum gebracht hat. Von den mittelalterlichen Häusern im Ort kann man das Haus der Gaia da Camino besichtigen, einer adeligen Dame des 13. Jahrhunderts, die hier lebte und auch von Dante in der „Göttlichen Komödie“ erwähnt wird – und zwar im Buch „Fegefeuer“! Bekannt ist auch der Antiquitätenmarkt, der (bis auf den August) jeden zweiten Sonntag im Monat stattfindet.


Teile deine Erlebnisse auf /caorletourism

Logo footer

© 2018 Fondazione Caorle Città dello Sport
via Roma, 26 
30021 Caorle (Venezia)
p.iva / c.f. 03923230274