Klicken Sie zum Schließen auf X

Portogruaro und Umgebung

Portogruaro und Umgebung

Haben Sie Lust auf eine ordentliche Portion Kunst und Kultur aus Mittelalter und Renaissance? Dann ist Portogruaro (25 Kilometer von Caorle) genau der richtige Ort für Sie. Das hübsche Städtchen hat sich noch viel von seiner ursprünglichen Charakteristik bewahrt.

Besonders sehenswert sind im historischen Ortszentrum die Via Martiri della Libertà (ursprünglich Via della Mercanzia) mit der Piazza Municipio, dem Dom, den Mühlen und der Pescheria; dann Via Garibaldi, Via Seminario und Via Cavour mit dem Palazzo Marzotto, dem Stadtpark, dem Collegio Marconi und den Gassen, die zum Fluss Lemene führen.

In der mitten in der Altstadt gelegenen Via Seminario kann man das Archäologische Nationalmuseum Concordiese besuchen.

 Hier können Sie das PDF des Archäologischen Nationalmuseums Concordiese herunterladen 


Sesto al Reghena

Nur 35 Kilometer von Caorle entfernt liegt eines der „Schönsten Dörfer Italiens“ der Region Friaul-Julisch Venetien: Sesto al Reghena ist ein echtes Schmuckkästchen; als sein Erkennungszeichen gilt der majestätische Turm mit Brücke, über die man auf die Piazza gelangt. Dort steht die prächtige Benediktinerabtei Santa Maria mit Fresken aus der Schule des Giotto (1316-1320).

Summaga

Eine weitere „Perle“, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten, ist der kleine Ort Summaga, der 26 Kilometer von Caorle entfernt ist und zu Portogruaro gehört. Hier steht eine alte Benediktiner-Abtei, in der Sie in der Kuppel und an den Wänden Fresken mit Szenen aus Altem und Neuem Testament bewundern können. In der kleinen Gedächtniskapelle sind sogar noch einige Fresken aus der Mitte des 11. Jahrhunderts erhalten.

Teile deine Erlebnisse auf /caorletourism

Logo footer

© 2018 Fondazione Caorle Città dello Sport
via Roma, 26 
30021 Caorle (Venezia)
p.iva / c.f. 03923230274