Klicken Sie zum Schließen auf X

Die Küche von Caorle

Die Exzellenz von Caorles Küche

Moschuskraken, Venusmuscheln und kleine weiße Pilgermuscheln sind zwar die gefeierten Stars in der Küche von Caorle sowie Grundlage für unsere Spezialitäten und köstlichen Rezepte. Doch es gibt auch noch viele andere, gleichermaßen gute Gerichte, die seit jeher zum Renommee unserer kulinarischen Tradition beitragen.

Da wären zum Beispiel die geliebten „Sardèe in saòr", frittierte Sardinen in einer Marinade aus Öl, gebratenen Zwiebeln, Salz und Essig. Ein Traditionsgericht schlechthin und Reminiszenz an die Arme-Leute-Küche vergangener Epochen, in denen man Fisch für magere Zeiten konservierte.

Oder auch unsere FischsuppeBroéto caorlotto”, ein Hauptgericht, von dem sich einst die Fischer ernährten – übrigens auch draußen auf dem Meer – und das heute zu den gefragtesten Spezialitäten in unseren auf lokale Küche spezialisierten Trattorien und Restaurants zählt.

Auch der Aal zählt zu den traditionsreichen Spezialitäten, ganz besonders in der Version „Bisatò al spèo“ (Aal am Spieß). Dieses alte Rezept wurde von der Gewohnheit der Fischer inspiriert, die Aale auf lange Holzspieße zu stecken.

Es handelt sich übrigens um Gerichte, die fast immer mit Polenta serviert werden, dem traditionellen norditalienischen Brei aus gelbem oder weißem Maismehl, der gern in Scheiben geschnitten und geröstet wird. Neben diesen Traditions-Klassikern gibt es aber auch neuere Spezialitäten, die mittlerweile ebenfalls zu den Grundfesten unserer Küche zählen: Spaghetti mit Venusmuscheln, mit Miesmuscheln oder mit Hummer, Reis mit Meeresfrüchten oder mit Tintenfischtinte, mit Aal oder Garnelen.

Doch nicht alles ist Fisch in der Küche von Caorle (auch wenn zu seinen Ehren Feste veranstaltet werden, die Tausende Besucher in unsere Stadt locken). Wir sind auch stolz auf eine ganze Reihe von Köstlichkeiten auf der Basis von Produkten von unseren Feldern, Wiesen und Ställen. In jedem Fall aber gehören unsere köstlichen regionalen Weine dazu, die auch auf internationaler Ebene immer erfolgreicher werden.

Speziell möchten wir noch auf die kulinarischen Traditionen des nahen Städtchens Concordia Sagittaria hinweisen, die von einer speziellen bäuerlichen Wurst, der „Brondua“, bis hin zum Hering reicht, der „Renga”, und der jedes Jahr am Aschermittwoch mit einem eigenen Fest zelebriert wird.


Visit:

Teile deine Erlebnisse auf /caorletourism

Logo footer

© 2018 Fondazione Caorle Città dello Sport
via Roma, 26 
30021 Caorle (Venezia)
p.iva / c.f. 03923230274