Klicken Sie zum Schließen auf X

ScoglieraViva

Sie trägt den Namen „Lebende Klippe“ und gilt nicht umsonst als eine der schönsten Promenaden der ganzen Oberen Adria: Berühmte Künstler aus aller Welt haben von 1993 an Kunstwerke und Skulpturen in die Felsblöcke gehauen –  im Rahmen eines Festivals, das alle zwei Jahre, normalerweise im Juni, in Caorle stattfindet und sich zu einem absoluten Pflichttermin entwickelt hat.

Starten Sie an der Piazza Vescovado und gehen Sie weiter in Richtung Meer über die Treppe, die zum Damm hochführt (gucken Sie sich hier unbedingt auch die sehenswerte, alte Kirche Madonna dell’Angelo an) und zur Promenade. Sie führt an aufgetürmten Wellenbrechern entlang, die sich über die Jahre in eine veritable Kunstgalerie verwandelt haben – dank der Veranstaltung „ScoglieraViva“, den von der Stadt Caorle ausgerichteten internationalen Bildhauer-Wettbewerb.

Die Motive sind zahlreich: Tiere, Menschen und Gefühle haben die Künstler aus den Felsblöcken gehauen, die ursprünglich nur die Stadt von den Gewalten des Meeres schützen sollten. Heute aber stellen sie gleichzeitig auch eine einzigartige Sammlung von Skulpturen dar, gemeißelt aus Blöcken euganäischen Trachyts, wie er typisch ist für unsere Region.

ScoglieraViva.com


Visit:

Teile deine Erlebnisse auf /caorletourism

Logo footer

© 2018 Fondazione Caorle Città dello Sport
via Roma, 26 
30021 Caorle (Venezia)
p.iva / c.f. 03923230274