Klicken Sie zum Schließen auf X

Caorles zehn TOP-Attraktionen

Dom und Glockenturm

Der Dom

Der Dom von Caorle steht an der Piazza Vescovado und ist – mit seinem Baujahr 1038 – das älteste und bedeutendste Bauwerk der Stadt. Er ist dem Heiligen Stephan geweiht, im romanischen Stil mit byzantinischen Elementen errichtet und beherbergt zahlreiche kunsthistorische Kostbarkeiten, darunter einen römischen Grabaltar aus dem 1. Jahrhundert n. Chr. (den Licovia-Altar unterhalb des Tabernakels), das Hauptaltarbild „Pala d’Oro“ aus dem 13.-14. Jahrhundert (ein Meisterwerk venezianischer Goldschmiedekunst mit byzantinischen Stileinflüssen) sowie ein Holzkruzifix aus dem 15. Jahrhundert. Dazu kommen ein Fresko des Heiligen Christophorus aus dem 15. Jahrhundert, ein Taufbecken von 1587 sowie die sehenswerten Gemälde venezianischer Schule aus dem 16. und 17. Jahrhundert.

Der Dom kann täglich tagsüber besichtigt werden, allerdings nicht während der Messen. (Im Sommer bis 23 Uhr; Info: Pfarrei Sankt Stephan, Tel. +39 0421 81028).

Neben dem Dom steht das Bischöfliche Liturgiemuseum, das unbedingt einen Besuch wert ist.


Der Glockenturm

Er ist das Wahrzeichen von Caorle und einer der wenigen noch original erhaltenen zylindrischen Glockentürme überhaupt. Er stammt aus dem 11. Jahrhundert, ist 48 Meter hoch und leicht nach Osten geneigt. Vor kurzem wurde der Turm restauriert. Nach Voranmeldung können Sie ihn besteigen, im Sommer auch abends, um die stimmungsvolle Atmosphäre Caorles bei Sonnenuntergang einzufangen. Steigen Sie einfach die 80 Stufen hoch... und lassen Sie den Blick vom Meer bis zur Lagune schweifen! (Nähere Informationen erteilt Signora Gigliola Dorigo, +39 3476461221)

www.duomodicaorle.com


 

Teile deine Erlebnisse auf /caorletourism

Logo footer

© 2018 Fondazione Caorle Città dello Sport
via Roma, 26 
30021 Caorle (Venezia)
p.iva / c.f. 03923230274